Rund 50 Kunsthandwerker bieten am dritten und somit kommenden Adventswochenende ihre Unikate in den Räumen des St. Josefsheims an und - jetzt ganz neu in unmittelbarer Nähe - auch in den Räumen des Combonihauses (Obere Karolinenstraße 7, neben dem Bischofshaus) und zeigen ihr handwerkliches Können. Unter Beteiligung der Menschen der Einrichtung erwartet die Besucher unter anderem ein Familiencafé, eine Märchenerzählerin und ein Mitmachzirkus im Zirkuszelt. Am Samstag öffnet der Markt von 14 bis 21 Uhr, am Sonntag von 11 bis 19 Uhr. Eine begrenzte Zahl von Parkplätzen steht auf dem Parkplatz des Erzbischöflichen Ordinariats (Jakobsplatz 8) zur Verfügung, wie mitgeteilt wird. red