Mit einem Alkoholwert von knapp einem Promille verursachte am Sonntagvormittag ein 22-Jähriger aus dem Landkreis Kronach einen Verkehrsunfall mit einem Gesamtschaden von 9000 Euro in der Callenberger Straße in Coburg. Beim Durchfahren der Callenberger Unterführung in Fahrtrichtung Neuses b. Coburg kam der 22-Jährige mit seinem Ford im Verlauf einer scharfen Rechtskurve direkt nach der Unterführung zu weit nach links und stieß dort mit dem Mercedes eines 62-jährigen Coburgers zusammen. Bei der Verkehrsunfallaufnahme zeigte der Alkomat einen Wert von 0,96 Promille. Die Fahrerlaubnis wurde noch an Ort und Stelle sichergestellt und der Unfallverursacher musste eine Blutentnahme im Coburger Klinikum über sich ergehen lassen. Die Polizei Coburg ermittelt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs aufgrund Alkohol. pol