Rannungen — Nach rund einer Woche ist das Rannunger Gastspiel einer Emu-Henne schon wieder zu Ende. Das drei Jahre alte Tier zog am Donnerstag in den Landkreis Kitzingen um. Der private Tierhalter Alfons Sauerhammer aus Mainbernheim kaufte das Tier dem Garten- und Landschaftsbauer aus Hofheim ab, dem der Laufvogel gehörte. Die Emu-Henne war vergangene Woche im Revier des Rannunger Jägers Harald Leurer aufgetaucht und von ihm eingefangen worden. Es war zusammen mit seinem Bruder, der später von der Polizei erschossen wurde, weil er den Straßenverkehr gefährdet haben soll, aus seinem Gehege in Hofheim ausgebrochen.
Die Berichterstattung rief nicht nur den Besitzer auf den Plan, sondern weckte auch das Interesse des privaten Tierhalters, der den Vogel jetzt kaufte. In Mainbernheim wartet auf die Henne bereits ein Hahn, dessen bisherige Partnerin heuer gestorben ist. far