An diesem Wochenende dominiert in der Kordigasthalle der Tischtennissport. Auf dem Programm stehen die Bezirksmeisterschaften der Damen und Herren im Einzel, Doppel und Mixed. Gemeldet haben für dieses Turnier bislang 125 Teilnehmer aus 45 Vereinen. Ausrichter ist der TTV 45 Altenkunstadt. Der Eintritt zu diesem Großturnier ist frei.
Am Samstag beginnt das Turnier um 10 Uhr für die D-Klasse, um 12 Uhr für die C-Klasse und um 14.30 Uhr für die B-Klasse. Am Sonntag nehmen ab 9.30 Uhr die starken Akteure der A-Klasse den Wettbewerb auf. Sehr fraglich ist, ob Michael Noll vom Landesligisten FC Bayreuth seinen Titel verteidigen kann. Dies vor allem deshalb, weil der TTC Wohlbach mit Patrick Forkel einen Stammspieler des Drittligisten gemeldet hat. Auch Marc Seidler, ebenfalls vom TTC Wohlbach, zählt zu den Favoriten.
Insgesamt sind 31 A-Klassen-Akteure dabei, unter anderem vom gastgebenden Landesligisten Mario Krug und Frank Zeller sowie Dymitro Nazaryschyn vom TTC Schmeilsdorf und Manfred Schneider vom TTC Burgkunstadt.
In der B-Klasse gehen 40, der C-Klasse 20 und der D-Klasse 26 Herren ins Turnier. In diesen drei Kategorien haben Marco Zeulner (TV Schwürbitz), Ferdinand Karnoll (TTC Burgkunstadt), Udo Neder und Detlef Limbach (beide TV Oberwallenstadt) sowie Reinhold Rommel, Christian Herold, Mete Hamurculu und Rudolf Funke (alle TTV 45 Altenkunstadt) durchaus gute Möglichkeiten, sich weit vorne zu platzieren
Etwas bedauerlich ist, dass nur acht Damen gemeldet haben. Unter ihnen sind die Altenkunstadterinnen Conny Gebert-Scholl in der B-Klasse und Ulrike Taube in der C-Klasse. hf