Ebern — Die Tischtennisspieler des TV Ebern trafen sich zu ihren Vereinsmeisterschaften in der Turnhalle der Förderschule Ebern. Bei aktuell vier gemeldeten Mannschaften war der Zuspruch mit neun Teilnehmern durchschnittlich. Turnierleiter Bernhard Süppel war dennoch mit der Teilnehmerzahl und Motivation der Sportler sehr zufrieden.
Da Abonnementsieger Hilmar Treiber sowie vier weitere Spieler der Ersten Herrenmannschaft verhindert waren, deutete alles daraufhin, dass der Titel an Jens Ullmann gehen dürfte. Dieser spielte sich ebenso wie Abteilungsleiter Bernhard Süppel ungeschlagen über die Vorrunde in die Endrunde. Dabei gaben beide jeweils keinen Satz ab.


Überraschung im ersten Satz

In einem wahren Endspiel überraschte Süppel zuächst den Favoriten und gewann den ersten Satz mit 11:7. Doch Ullmann ließ sich nicht beeindrucken, sicherte sich die folgenden Sätze souverän mit 11:2, 11:5, 11:5 und wurde überlegener Vereinsmeister. Rang 3 sicherte sich Andreas Bittruf, der im direkten Vergleich gegen den Vierten Peter Schauer nach einem 13:15 und 2:11-Rückstand das Spiel drehte. Im Kampf um Platz 5 setzte sich Siegfried Thomann ungeschlagen durch.
Auf den Plätzen folgten Rüdiger Kubernus, Karl Vollert, Arthur Veth und Simon Fischer.
Im Doppel wurden die Partner zusammen gelost. Im Spiel jeder gegen jeden lagen schließlich drei Paarungen mit 2:1 Siegen gleichauf.
Dank des besseren Satzverhältnisses sicherten sich Jens Ullmann und Arthur Veth den Titel vor Bernhard Süppel/Rüdiger Kubernus, Andreas Bittruf/Siegfried Thomann sowie Peter Schauer/Karl Vollert. bs