Uetzing — Am morgigen Freitag machen sich die Uetzinger Wallfahrer auf den Weg nach Gößweinstein. Um 11.30 Uhr ziehen die Pilger aus der Pfarrkirche aus.
Eine starke Abordnung des Musikvereins Uetzing-Serkendorf sorgt für die Begleitung der Gesänge während der Pilgertour. Der Fußweg beträgt rund 60 Kilometer einfach . Gegen 11 Uhr ziehen die Gläubigen unter dem Glockengeläute in die Basilika ein und empfangen den eucharistischen Segen. Nach der Mittagspause werden am Samstagnachmittag die sieben Altäre rund um die Basilika und der Kreuzweg gebetet. Den Abschluss bildet eine Andacht in der Klosterkirche.

Rückkehr am Montag

Am Sonntagmorgen findet um 7 Uhr der Wallfahrtsgottesdienst in Gößweinstein statt. Gegen 9.45 Uhr ist Treffpunkt vor der Basilika, um wieder Richtung Heimat aufzubrechen. Am Montag, 1. Juni, gegen 13 Uhr werden die Pilger in Serkendorf von ihren Angehörigen erwartet. Gegen 14 Uhr werden die Pilger in die Pfarrkirche einziehen. red