Beim 63. Lesetreff im Mehrgenerationenhaus am Dienstag, 20. September, liest Peter Ackermann aus dem Buch "Das Liebeskonzil". Mit dieser "Himmlischen Komödie" hat der 1853 in Bad Kissingen geborene Oskar Panizza einen Literatur-Skandal ausgelöst. Ein Jahr Gefängnis für das "gotteslästerliche" Werk, so lautete das Urteil des königlichen Landgerichtes München für Dr. Oskar Panizza. Auskunft über seine Person und seine Familie erteilt Urgroßneffe Rainer Wirth. Ab 14.30 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen. Der Lesetreff startet kurz vor 15 Uhr und endet gegen 16.45 Uhr. Anmeldung: Tel.: 0971/ 699 33 81 und per E-Mail: info@mgh-badkissingen.de. red