Kräuter, Naturfarben und der Wald stehen im Blickpunkt der neuen Kurse des Umweltbildungszentrums (Ubiz) in Oberschleichach. Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich im Ubiz, Telefon 09529/92220.

1." Kräuter an Johanni: wilde Kräuter kennenlernen und verwenden" heißt ein Angebot des Ubiz'. Den Geheimnissen der Johanniskräuter auf die Spur kommen, das ist am Samstag, 24. Juni, mit Kräuterexpertin Elisabeth Schertel möglich. Bei einer interessanten Wanderung im Rahmen der BayernTourNatur gibt es unzählige Gelegenheiten, Johanniskräuter und Wildkräuter zu sammeln und zu bestimmen; dabei werden deren Verwendung und die Wirkungsweise erklärt. Die aufgesuchten Lebensräume sind Wiese, Wegrand und Bachufer. Die Wanderung beginnt um 15 Uhr am Ubiz und dauert bis gegen 17 Uhr.

2. Zum Thema "Naturgemäßer Waldbau" steht eine Waldwanderung mit dem Gemeindeförster an. Der Gemeindewald von Ermershausen ist ein Kleinod im Landkreis, das nur wenigen bekannt ist. Die Wanderung mit Gemeindeförster Wolfgang Meiners am Sonntag, 25. Juni, von 14 bis 17 Uhr geht durch alte Eichenwälder, an dicken Elsbeeren vorbei und führt auch zu Biotopen des Grünen Bandes, die für ihre Artenvielfalt landesweit geschätzt werden. Dabei gibt es viele interessante Erläuterungen zu den heutigen Aufgaben eines Försters. Erklärt wird, wie ein Wald überhaupt zusammengesetzt ist und wie ein Waldumbau vor sich geht - eine wichtige Aufgabe des Försters, der den Wald beispielsweise auf die Klimaänderung vorbereiten muss. Bei einer kleinen Pause an der dicken Tanne mit Prosecco und Orangensaft kann man kurz innehalten, bevor es weitergeht. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Bayern TourNatur statt. Treffpunkt ist am Waldeingang des Wildgeheges nordöstlich von Ermershausen.

3. "FrauenTag: Im Zaubergarten der weisen Frauen" lautet die Veranstaltung mit der Kräuterfrau Kerstin Hertinger am Mittwoch, 28. Juni. Sie stellt von 10 bis 17 Uhr einheimische und traditionelle Phytohormonpflanzen und fernöstliche sowie indianische Frauenkräuter mit ihren reichen Inhaltsstoffen vor. Die vielseitig anwendbaren Hormonbaustoffe der Pflanzenwelt lassen sich laut Ubiz wundervoll für körperliches und seelisches Wohlbefinden einsetzen. Im Praxisteil werden Progesterongel, Bitterpulver, ein Hauttonikum und andere Kräuterköstlichkeiten gemeinsam hergestellt. In der Mittagspause bietet die erfahrene Kräuterköchin ein feines Sommermenü zum sinnlichen Genuss und freudigen Austausch an. Der Kursort ist Freyjas Kräuterhof in Prölsdorf

4. "Pflanzenfarben und -tinte selbst herstellen" kann man mit dem Umweltbildungszentrum. Pflanzenfarben zum Malen und Färben haben eine jahrtausendalte Tradition. Zwar ist ihre Beständigkeit begrenzt, dafür überraschen sie mit immer neuen, teils unerwarteten Farbklängen und einer unnachahmlich lebendigen Wirkung. Es ist ein besonderes Erlebnis, aus Blüten, Blättern und anderen Pflanzenteilen erst einen Farbsaft zu kochen und diesen dann mithilfe verschiedener, einfacher Zusatzstoffe zu Farben unterschiedlicher Deckkraft und Wirkung zu verarbeiten.
Die Grundlagen hierzu vermittelt Susanne Gräfin Finckenstein in einem Workshop am Mittwoch, 28. Juni, von 17.30 bis 21 Uhr. Es wird auch Gelegenheit geben, auf verschiedenen Malgründen zu experimentieren. Es soll ein kreativer Nachmittag für alle, die Freude an Farben und am Experimentieren haben, werden. Mitzubringen sind geeignete Kleidung (das Seminar findet in Hof und Garten statt), Schürze, mehrere Marmeladengläser und - falls vorhanden - Elektroplatte oder Gascampingkocher. Pflanzen, Zusatzstoffe und Zubehör können im Kurs erworben werden.

5. Wie geht das: "Achtsamkeit zur Stressbewältigung in der Natur"? Die Natur ist ein bewertungsfreier Raum, in dem man in einen spürbaren Kontakt mit sich selbst kommen kann - weit weg vom Alltagsstress und Konsum: Fühlen, Spüren und Wahrnehmen, was einem im gegenwärtigen Augenblick begegnet, und Akzeptanz dessen, was gerade ist. Der Nachmittag mit Petra Brabec am Freitag, 30. Juni, von 16 bis 18 Uhr verbindet die Bereiche Naturerfahrung mit Gesundheit und bietet Gelegenheit, durch Achtsamkeits-übungen in der Natur Ruhe und Klarheit zu finden. red