Die Edelweißschützen Reuth haben einen neuen Schützenkönig: Rainer Krembs. Mit einem 39,8-Teiler holte er sich den begehrten Titel. Bei den Frauen war Christine Hönig am erfolgreichsten. Sie wurde mit einem 90-Teiler Schützenkönigin. Konstantin Ammon gab einen Superschuss ab, einen 14,6-Teiler, der ihn zum Jugendkönig machte. Und Pistolenkönig darf sich Dieter Pinzel nennen.
Beachtlich gute Schießleistungen gab es auch bei den Vereinsmeisterschaften. Ihre Treffsicherheit bewiesen drei Schützen: Michael Prell, der Vereinsmeister 2016 wurde. Ines Schnitzerlein sicherte sich den Meistertitel in der Jugendklasse und Gerhard Lissner den bei den Pistolen. Klasse gezielt hatte auch Konstantin Ammon: Er holte sich den Wanderpokal. Mit eingebettet in die Königsfeier war die Preisverleihung des Preisschießens 2016 durch Schützenmeister Michael Prell. Dabei standen auf der Gewinnerliste ganz oben: Konstantin Ammon, Ines Schnitzerlein und Norbert Stöhr. Begonnen hatten die Edelweißschützen ihren Königstag mit der Abholung der Vorjahresmajestäten sowie einem Festzug durch Reuth zum Schützenheim.
Begleitet vom Musikverein Reuth und den Kirchehrenbacher Böllerschützen, die es ordentlich krachen ließen. In einer geselligen Runde ließen die Edelweißchützen Reuth ihre Königsproklamation ausklingen. Heidi Amon