Im ersten Heimspiel der neuen Bezirksliga-Saison gelang dem FC Mitwitz der erste Sieg.

FC Mitwitz -
FC Oberhaid 2:0 (0:0)

Die Gäste legten los wie die Feuerwehr und drängten den FCM durch intensives Pressing in dessen Hälfte zurück. In der 5. Minute zog Björn Vogel einen langen Freistoß auf Kutzelmann, der jedoch beim Abschluss bedrängt wurde und am Tor vorbeizielte. Nur eine Minute später jagte Vogel eine Direktabnahme über den Kasten. Die beste Chance hatte Dotterweich, der einen gut getimten Freistoß aus Nahdistanz wuchtig aufs Tor köpft, aber Torwart Winterstein parierte mit einem tollen Reflex.
Nach einer Viertelstunde konnten sich die Gastgeber langsam vom Druck befreien. In der 13. Minute spielte Langguth einen guten Pass auf Jo Müller; dessen scharfe Hereingabe konnte Spath vor der Torlinie klären. In der 17. Minute fand ein Steilpass von Spielertrainer Müller Fröba; bei dessen gutem Abschluss brachte Böhm noch den Fuß dazwischen. Anschließend kam es zu einem offenen Schlagabtausch. In der 25. Minute musste Winterstein außerhalb des Strafraums in höchster Not per Kopf gegen Dotterweich klären. Kurz darauf steckte Riedel klug auf Schülein durch; dessen Abschluss touchierte die Latte.
Nach dem Wechsel gelang den Steinachtalern ein Blitzstart. Riedel schickte Langguth mit einem langen Ball auf die Reise. Dieser legte das Leder an TW Griebel vorbei und traf aus 20 Metern ins verwaiste Tor. Dieser Führungstreffer verlieh den Gastgebern mehr Sicherheit, und die gut stehende Viererkette bekam die mit Kutzelmann, Seidelmann und Vogel bestückte Offensivabteilung des FCO immer besser in den Griff. Die Steinachtaler fuhren nun gefährliche Konter und hatten mehrmals die Chance, den Sack zuzumachen. In der 54. Minute steckte Riedel gefühlvoll auf Schülein durch; der starke Griebel konnte jedoch im Nachfassen klären.
In der 67.Minute kam wiederum Schülein aus zentraler Position zum Abschluss, und Griebel parierte mit beiden Fäusten. In der 85. Minute hätte Schülein alles klar machen können, scheiterte jedoch zweimal an Griebel.Drei Minuten später setzte Lukas Fröba den Schlusspunkt, als er von Matthias Wich angespielt wurde und souverän zum 2:0-Endstand traf.
FC Mitwitz: Winterstein - C. Müller, Hofmann, St. Müller, Engel, J. Müller (87. Gentzsch), Schülein, Fröba, Langguth (72. Wich), Riedel (79. Dötschel), L. Föhrweiser.
FC Oberhaid: Griebel - Böhm, B. Vogel, Jameson (46. M. Vogel), Emig, Seidelmann, Kutzelmann, Dotterweich, Blechinger, Spath, Schonert (70.Hümmer)
Tore: 1:0 Langguth (47.), 2:0 Fröba (88.). - SR: Rossow (TSV Donndorf-Eckersdorf). - Zuschauer: 190. wei