Hallstadt — Ein Blickfang gerade in trüben Herbsttagen ist die neue Halle auf dem Gelände des Tennis Club Hallstadt. Seit kurzem steht sie über drei der insgesamt acht Spielfelder des Clubs. Allerdings nur während des Winters, wie Vorsitzender Hubert Metzner mitteilt. Damit will der Trainer den Engpass überbrücken, der durch den Wegfall der Kapazitäten bei Reifen Wagner entstanden ist. Insgesamt drei Folien, Drahtgeflecht und ein Gebläse sorgen dafür, dass die Halle ihre Form behält, "wie eine Art Luftballon", so Metzner. Im Unterschied zur benahcbarten TCH-Halle, wo man auf drei Felder mit Teppichboden spielt, bietet die Traglufthalle Sanduntergrund. Foto: Ronald Rinklef