Wer gern wandert, will immer etwas Neues entdecken: Die Tourismusregion Fränkische Schweiz stellt deshalb 15 spannende Touren zwischen vier und 32 Kilometern vor.
"Für jeden Geschmack etwas dabei und es bleibt noch Zeit, unterwegs Sehenswürdigkeiten und Naturschauplätze zu erleben oder auch eine zünftige Einkehr zu genießen", schreibt die Tourismusregion. Von Hiltpoltstein bis Hollfeld, von Pegnitz bis nach Memmelsdorf - die Wandervorschläge sind über die ganze Region verteilt und warten unter anderem auch mit Burgen, Brauereien und sogar Kunst auf.
Die "Tour 5" beispielsweise entführt in die Erdgeschichte auf dem geologischen Lehrpfad bei Plankenfels. Auf dem Plecher Höhlenweg entdecken Wanderer auf 13,4 Kilometern unter anderem die Saalburggrotte. Das Markierungszeichen "Rotes Herz" begleitet auf dem therapeutischen Wanderweg Pitztal bei Obertrubach. Auf mehr Höhenmeter schafft es die "Tour 14" von Ebermannstadt zur Sternwarte und dem Flugplatz Feuerstein.
Bei jeder der Touren sind Länge, Höhenmeter und Profil, Dauer, Schwierigkeitsgrad und die Markierung angegeben. Park- und Einkehrmöglichkeiten sind ebenso aufgeführt wie die Sehenswürdigkeiten unterwegs.
Das neue Wandertagestourenheft ist ab sofort kostenlos bei vielen Touristinfos der Region, der Tourismuszentrale in Ebermannstadt oder online zum Bestellen sowie als PDF-Download unter der Adresse shop.fraenkische-schweiz.com erhältlich. red


.