Namhafte Vereine sind am Samstag, 18. Februar, am Kronacher Schulzentrum vertreten. Dann nehmen die U15-Junioren der Bundesligisten FC Augsburg und FC Ingolstadt sowie der Zweitligisten 1. FC Nürnberg, SpVgg Greuther Fürth und TSV 1860 München an der Bayerischen Hallenmeisterschaft teil. Wer weiß? Vielleicht ist dann so manches Talent dabei, das in einigen Jahren im Kader eines Erst-, Zweit- oder Drittligisten steht.
Auch ein heimisches Team ist dabei. Die U15 des FC Coburg von Trainer Oliver Bernhardt hat nämlich trotz starker Konkurrenz die Hallenbezirksmeisterschaft gewonnen. Dabei wurden unter anderem die SpVgg Bayern Hof bezwungen und im Endspiel die SpVgg Bayreuth (6:5 im 6-Meter-Schießen) besiegt. Damit war die Qualifikation für die "Bayerische" perfekt.


Kein Alkohol erlaubt

Veranstalter ist der Bayerische Fußball-Verband (BFV), Ausrichter der FC Kronach. Für Turnierleitung und Kasse ist der BFV zuständig, für Ordnungsdienst, Parkplätze und dergleichen der FCK. Das Turnier ist eine vollkommen alkoholfreie Veranstaltung. Es darf auch kein alkoholfreies Bier ausgeschenkt werden. Um die Versorgung in der Mensa kümmert sich in bewährter Weise Herbert Neubauer mit seinem Team. Der FC Kronach bietet Kaffee und Kuchen an. Die Eltern der FCK- Nachwuchsspieler werden hier maßgeblich mitwirken.
Die Wahl von Kronach als Spielort ist auch eine Anerkennung für die in der Region geleistete Nachwuchsarbeit. Beim Ausrichter FC Kronach sind derzeit 145 Kinder und Jugendliche in allen Altersgruppen aktiv. Dazu kommen zahlreiche junge Flüchtlinge, bei denen sich der Verein stark einbringt.
Als der sportliche Leiter des FCK, Frank Gareis, im Mai 2016 die Ausschreibung des BVF las, stellte er eine umfassende Bewerbung zusammen, die das große Interesse des Traditionsvereins an der Ausrichtung deutlich machte. Der Verband antwortete, und BFV-Funktionäre besichtigten später gemeinsam mit Vertretern von Landratsamt und Verein die Dreifachturnhalle am Schulzentrum in Kronach.
Die BFV-Mitarbeiter waren von der Situation vor Ort angetan. Die Folge war die Bestätigung, dass der FC Kronach am 18. Februar die Bayerischen Hallenmeisterschaften der C-Junioren ausrichten darf. Die Verantwortlichen des FCK blicken nun voller Freude auf das anstehende Event.
Frank Gareis kümmerte sich maßgeblich um die Vorbereitung und fand zahlreiche Unterstützung, mit Vorsitzendem Franz Bauer an der Spitze. Bereits im September begannen die Vorbereitungen. Ansprechpartner beim BFV war Christian Fuchs, der regelmäßig Kontakt mit den Kronachern hielt. Auch eine BFV-eigene Werbeagentur und der Eventmanager waren eingeschaltet und nahmen an den Besprechungen teil.


Kamerateam überträgt

Die Halle wird zur Meisterschaft ganz in den Farben des BFV ausgestaltet. Regionale Werbungen werden abgeklebt, da der Veranstalter alle Rechte an dieser Veranstaltung erworben hat. Der Verband wird mit einem eigenen Kamerateam live vom Ereignis übertragen. Es gibt einen aktuellen Ergebnis-Ticker. Eigens für die Medienvertreter wurde ein zusätzlicher Wlan-Hotspot eingerichtet.
Als Problem stellte sich aber die Beschallungsanlage in der Halle dar. Der FCK mietet deshalb für dieses Ereignis eine professionelle Anlage an, damit Radio-Eins-Moderator Thomas Apfel die Veranstaltung vernünftig moderieren und durchs Programm führen kann.
Die Fußballer des FCK werden am Vortag den Aufbau unterstützen und bei der Ausgestaltung der Halle mitwirken. Mehrere Lkws müssen ausgeladen werden. Nach Abschluss des Turniers soll alles schnell wieder abgebaut werden. "Wir hoffen, dass die Halle voll wird", sagt Frank Gareis, der alle Sportbegeisterten zu diesem überregionalen Sportevent einlädt. 580 Sitzplätze und 150 Stehplätze stehen zur Verfügung.
Der BFV zeigt nach Überzeugung von Frank Gareis mit der Wahl Kronachs, dass ihm die Region am Rande des Verbandsgebietes am Herzen liegen. Dass der FCK den Zuschlag erhalten hat, lag nicht nur an der fundierten Bewerbung, sondern auch am Engagement des Vereins bei der Trainerausbildung, etwa bei "BFV on Tour", ist er überzeugt. Zurzeit erwerben in Kronach 17 Lehrgangsteilnehmer die C-Lizenz Breitensport. Vor wenigen Tagen haben sie den zweiten Lehrgangsteil mit Erfolg abgeschlossen. Ebenso findet die BFV-Ferienschule an der Hammermühle statt. Von der Zusammenarbeit mit dem BFV profitiert die gesamte Region.
In der Regie werden am Samstag Lorenz Richter und Anita Petermann mithelfen. Schon im Vorfeld bedanken sich Vorsitzender Franz Bauer und Frank Gareis bei allen, die bei diesem Ereignis mithelfen.