Maroldsweisach — Eine unglaubliche Serie von elf ungeschlagenen Spielen und Platz neun in der Abschlusstabelle der Kreisklasse. Diese Bilanz sorgte beim SC Maroldsweisach für beste Stimmung bei der Saisonabschlussfeier. Die erfolgreichsten Spieler wurden geehrt. Vorsitzender Thomas Sauer und die sportliche Leitung ließen bei der Abschlussfeier noch einmal im Stenogrammstil die vergangene Saison Revue passieren und waren sich einig, dass die Mannschaft mit Trainer Andreas Appelmann letztendlich eine gute Runde gespielt habe.
Das Team hat sich in der Rückrunde mit einer tollen Serie von elf ungeschlagenen Spielen in Folge (sieben Siege und vier Unentschieden) auf einen Mittelfeldplatz vorgearbeitet; was Anerkennung verdiene. Dies konnte durch die Erweiterung der Spielerdecke und Reaktivierung wichtiger Spieler erreicht werden. Nach der Vorrunde hatte noch fast alles auf den Relegationsplatz zur A-Klasse hingedeutet, den man jedoch mit Bravour verhindern konnte.
Die mannschaftliche Geschlossenheit, der Teamgeist und der unbedingte Siegeswille waren in der entscheidenden Phase die Garanten für den Klassenerhalt, lobte Sauer.
Spieler, die sich in sportlicher Hinsicht besonders hervorgetan haben, wurden geehrt und mit Präsenten bedacht. Die Torjägerkanone ging an den Spielführer Julian Büschel, der es auf neun Treffer brachte. Die meisten Trainingseinheiten in der Rückrunde hatte Nico Reg.


Neuer Co-Trainer

Vorsitzender Sauer bestätigte den SC-Mitgliedern, dass der Vertrag mit Trainer Appelmann verlängert wurde. Er, der Trainer, mache einen "mehr als guten Job", wobei er stets darauf bedacht sei, die Nachwuchskräfte zu integrieren.
So möchte der Sportclub auch im kommenden Spieljahr vermehrt auf die Jugend bauen. Als Co-Trainer steht Andreas Appelmann in der neuen Saison mit Daniel Döhler ein erfahrener Spieler zur Seite, der ebenfalls über viel Fußballfachwissen verfügt. Döhler hat sich als Spieler und Torjäger einen Namen in der Region gemacht.
Da die neue Saison erst am 20. August beginnt, steigt der SCM erst am 8. Juli in die Vorbereitung ein.