Neudrossenfeld — In einem Brief an den Gemeinderat nimmt die Rektorin der Friedrich-von-Ellrodt-Schule, Anja Buchdrucker, Stellung zu dem Zeitungsbericht, dass es in den Schultoiletten stinke. Dass die Toiletten alt und wenig einladend seien, sei der Gemeinde als Sachaufwandsträger (sie trägt die Kosten des Schulhauses) ja bekannt. Bis zum kommenden Jahr wolle man sich in Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat um eine Verbesserung oder eingehende Renovierung der Anlagen bemühen, wobei auch die Gemeinde gefragt sei. Die Rektorin legt jedoch Wert auf die Feststellung, dass die Toiletten täglich gereinigt würden. Mehr könne man im Augenblick nicht tun. klk