von unserem Mitarbeiter Hans Franz

Tiefenlauter — In ihrem ersten Saisonspiel kamen die Herren des TTC Tiefenlauter in der Bayernliga Nord trotz einer erfolgsversprechenden Führung über ein 8:8 beim TSV Stein nicht hinaus.

Bayernliga Nord Herren
TSV Stein gegen
TTC Tiefenlauter 8:8

Gegen den freiwillig aus der Oberliga abgestiegenen TSV hatten die ohne ihren Mannschaftführer Jürgen Forkel angetretenen Gäste nach der 7:4-Führung den Sieg fast schon in der Tasche. Doch dann folgten vier Paarungen, die im Entscheidungssatz verloren gingen und dies die Hausherren sogar mit 8:7 nach vorne brachte.
Ärgerlich war in diesem Abschnitt, dass sich Wolfgang Buckreus und Martin Deffner sich bereits mit 2:1-Sätzen und Reiner Kürschner sogar mit 2:0 im Plus befanden. Das Unentschieden rettete das Schlussdoppel mit Piotr Molenda und Buckreus nach dem 1:1-Satzgleichstand mit einem knappen 12:10 und einem klaren 11:3.
Die Ergebnisse: Kabacinski/Mazur - Kürschner/Eberhardt 3:0, Matuka/Kielmann - Molenda/Buckreus 1:3, Drobietz/Barynsky - Bosina/M. Deffner 0:3, Kabacinski - Bosina 3:0, Matuka - Molenda 0:3, Mazur - Eberhardt 3:1, Drobietz - Kürschner 0:3, Kielmann - M. Deffner 0:3, Barynsky - Buckreus 1:3, Kabacinski - Molenda 3:1, Matuka - Bosina 0:3, Mazur - Kürschner 3:2, Drobitz - Eberhardt 3:2, Kielmann - Buckreus 3:2, Barynsky - M. Deffner 3:2, Kabacinski/Mazur - Molenda/Buckreus 1:3.