Albersdorf — Der langjährige Kreisrat und Kreisgeschäftsführer des Bayerischen Bauernverbandes, Theodor Neuberth, ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Er kam bei einem Verkehrsunfall in Gaustadt (Stadt Bamberg) ums Leben.
Neuberth, der bis vor kurzem in Albersdorf (Stadt Ebern) gelebt hatte und dann nach Bamberg umgezogen war, hatte sich stets für die Allgemeinheit eingesetzt. Er war zunächst Gemeinderat und später Bürgermeister der ehemals selbstständigen Gemeinde Albersdorf, bevor sie nach Ebern eingemeindet wurde. Dem Kreistag Haßberge gehörte er von seiner Gründung 1972 bis zu seinem Ausscheiden 2002 an.
In den 30 Jahren führte er zeitweise den Vorsitz der Fraktion der Wählergemeinschaft Haßberge. An der Spitze des Kreisverbandes des Baye rischen Bauernverbandes wirkte er 33 Jahre als Geschäftsführer. 1993 ging Neuberth in den Ruhestand. ks