Maria Bildhausen — Die KlosterAkademie Maria Bildhausen hat ihre Kursangebote für den Herbst herausgegeben. Sie will mit ihren drei Säulen Kunst, Spiritualität und Natur Angebote schaffen, die Menschen in Kontakt bringen mit traditionellen Werten und diese dadurch weitergetragen werden. Die jahrhundertealte Basis des Lebens im Kloster Maria Bildhausen ist die Ausrichtung auf Gott - die Spiritualität. Die franziskanische Tradition blickt auf die Schöpfung als Geschenk - die Natur. Ausdrucksmittel des Menschen als Antwort ist die Kunst.


Pilzkunde für Anfänger

Der erste Kurs am Samstag, 5. September, lehrt Interessierte in Pilzkunde. Ziel ist es, dass die Teilnehmer am Ende dieses Tages angstfrei Pilze sammeln können. Im Theorieteil gibt es einen Einblick in die Welt der Pilze. Hier werden Fragen wie wo und wie sie wachsen, wo hat man die größten Chancen, Pilze zu finden, und wie sammle ich Pilze beantwortet. Darüber hinaus gibt es einen Praxisteil, eine Exkursion in der Nähe mit Fundbesprechung. Die Kursteilnehmer treffen sich von 9 bis 16 Uhr in der Bildhäuser Scheune im Kloster.
Der Einkehrtag mit Pater Gottfried Scheer SAC am Samstag, 12. 9., betrachtet den Vers "Du schenkst meinen Schritten weiten Raum" aus Psalm 18. Der Kurs findet von 9.30 bis 17 Uhr im Haus St. Maria im Kloster Maria Bildhausen statt.


"Heute schon gelebt?"

Zeit, Zeit, Zeit ... jeder hat Zeit und hat doch keine Zeit. Der zweitägige Kurs "Leben in der ,Keine-Zeit!‘- Gesellschaft" beschäftigt sich am Samstag, 30., und Sonntag, 31. Oktober, damit, wie man zwischen Familie, Partnerschaft, Beruf, Haushalt, Vereine ... Zeit für sich, für Gott und für das, was einem wichtig ist, findet. Es gibt Hilfen zum Umgang mit der Zeit: Zeitanalyse, Aufspüren meiner Zeitdiebe, biblische Zeittipps, Schritte zu einer bewussteren Zeitgestaltung. Beginn: Am Freitag um 16 Uhr, Fortsetzung am Samstag von 9 bis 16 Uhr im Haus St. Maria. Den Kurs leitet Gemeindereferent Peter Schott. red