Kreis Haßberge — Der Blutspendedienst des BRK organisiert pro Jahr mehr als 5000 Blutspendetermine für Spender in ganz Deutschland. Auch im Landkreis Haßberge gibt es die Möglichkeit, sein Blut zu spenden, um Menschen in Not und Krankheit zu helfen.
Die Versorgung der Krankenhäuser mit Blutkonserven wird von Jahr zu Jahr schwieriger, da die Anzahl der Spender mit dem Bedarf an Blut nicht Schritt hält. Vor allem das steigende Alter der Bevölkerung bereitet dem Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) Sorgen, wie dieser mitteilte. Bei manchen Blutgruppen ist der Bedarf besonders hoch.
Begehrt sind Spender mit der Blutgruppe 0 - insbesondere mit dem Rhesusfaktor negativ. Sie gelten als Universalspender, da ihr Blut sich mit allen Blutgruppen verträgt. Eine Blutgruppenbestimmung zur Prüfung der Verträglichkeit des Blutes von Empfänger und Spender ist bei dieser Blutgruppe vor einer Transfusion nicht nötig. Die Spendetermine im Juli und August im Kreis Haßberge:
Obertheres, Dienstag, 1. Juli, 17 bis 20.30 Uhr, Volksschule;
Kirchlauter, Freitag, 4. Juli,
17 bis 20.30 Uhr, Gemeindezentrum;
Haßfurt, Dienstag, 8. Juli,
15 bis 20.30 Uhr, Rotkreuzhaus, Industriestraße 20;
Maroldsweisach, Mittwoch, 9. Juli, 17.30 bis 20 Uhr, Hauptschule, Friedrich-Rückert-Ring 4;
Königsberg, Donnerstag, 10. Juli, 16.30 bis 20.30 Uhr, Volksschule;
Knetzgau, Freitag, 11. Juli,
17 bis 20 Uhr, Volksschule, Hainertstraße 4;
Hofheim, Montag, 14. Juli,
16 bis 20.30 Uhr, BRK-Haus, Eichelsdorfer Straße 11;
Pfarrweisach, Mittwoch, 16. Juli, 17.30 bis 20 Uhr, Pfarrsaal, Pfarrgasse 6;
Ebelsbach, Donnerstag, 31. Juli, 15.30 bis 19.30, Bürgersaal;
Eltmann, Mittwoch, 6. August, 16 bis 20 Uhr, Stadthalle, MMarktplatz. red