Vor dem letzten Spieltag der Kreisklasse 4, der am Sonntag um 15 Uhr angepfiffen wird, sind fast alle Entscheidungen gefallen.Es muss nur noch ermittelt werden, wer in die Relegation mit den Vizemeitern der A-Klassen geht.

TSV Gundelsdorf -
SC Steinbach

Einer der beiden Kontrahenten schafft den direkten Klassenerhalt, der andere muss in die Relegation, wo er auf die SG Nordhalben oder den TSV Tettau treffen wird. Der TSV Gundelsdorf (13.) liegt zwei Punkte vor den Steinbachern (14.). Es würde also bereits ein Remis reichen. Die Rennsteig-Truppe muss dagegen den Hinspiel-Erfolg (2:1) wiederholen, wenn sie das Ziel direkt schaffen will.
SSV Tschirn - SV Steinwiesen
Mit diesem Heimspiel verabschiedet sich der SSV Tschirn (16.) aus der Kreisklasse. Dagegen hat der SV Steinwiesen (11.) vor einer Woche den Klassenerhalt verbucht und könnte sogar noch um einen Platz nach oben klettern.

ASV Kleintettau II - SV Gifting
Obwohl die "Glasmacher" (12.) in den letzten vier Spielen nur einen Punkt geholt haben, werden sie auch in der nächsten Saison in der Kreisklasse spielen. Gegen den SV Gifting (5.) geht es für beide Teams nur noch um einen guten Abschluss.

TSV Neukenroth -
TSV Windheim

Beim Vizemeister aus Neukenroth (2.) gilt die volle Konzentration längst der Relegation, die in der kommenden Woche beginnt. Auch der TSV Windheim (8.) kann die Saison ohne Erfolgsdruck ausklingen lassen.

DJK-SV Neufang - SV Reitsch
Noch hat der souveräne Meister aus Neufang keine Niederlage kassiert. Gibt es diese ausgerechnet zum Saisonfinale? Ausgeschlossen ist dies nicht, denn der SV Reitsch (3.) hat eine sehr gute Runde gespielt und wird sich genau das, nämlich einen Dreier, zum Ziel gesetzt haben.

FC Hirschfeld - FC Wallenfels
Die Hirschfelder (9.) haben den Klassenerhalt vor kurzem perfekt gemacht, während es für den FC Wallenfels (4.) seit langem nur noch darum geht, möglichst weit vorne abzuschließen. Bei einem Sieg der "Flößer" ist sogar noch Platz 3 möglich.

FC Wacker Haig -
TSV Wilhelmsthal

Die Wackeraner (7.) werden auch in der kommenden Saison in der Kreisklasse antreten, während der TSV Wilhelmsthal (15.) absteigen muss und die sofortige Rückkehr anstreben dürfte. Da muss aber mehr kommen als zuletzt beim 2:8 gegen den FC Seibelsdorf.

FC Burggrub - FC Seibelsdorf
Der FC Burggrub (6.) hat seit Wochen nicht mehr verloren, und so soll es auch zum Abschluss bleiben. Auch der FC Seibelsdorf (10.) kann als Neuling ungeachtet des morgigen Ergebnisses mit dem Saisonverlauf sehr zufrieden sein. han