Top  Alles soll seine Ordnung haben, dann klappt vieles besser. Mein Schreibtisch spricht da eine andere Sprache: Da liegt halt viel rum. Und für Außenstehende sieht das dann unaufgeräumt aus. Jedoch finde ich alles, was ich brauche, und was ich nicht finde, brauche ich nicht. So einfach ist das.

Flop  Bei aller Liebe zur Unordnung, es gibt natürlich Grenzen. Ein mir noch unbekannter Kollege überschritt diese heute auf beinahe unverzeihliche Weise: Als ich den Wandschrank im Büro öffnete, um mir Schreibutensilien zu besorgen, rutschte ein kleiner, äußerst ungünstig platzierter Karton mir sofort entgegen. Dabei stieß er ein kleines, noch ungünstiger platziertes Kästchen um, das circa 3000 Stecknadeln und Reißzwecken enthielt. Die landeten alle auf dem Teppichboden. Wie schön das war, die alle wieder einzusammeln. Wer dieses Kästchen und den Karton da so hingestellt hat, hat den Sinn von Ordnung wahrhaftig nicht verstanden. al