"CO:Existenz - Der Tag für Gründer und Jungunternehmer im Coburger Land!" bietet Gründungsinteressierten, Existenzgründern und Jungunternehmern einen ganzen Tag lang die Gelegenheit, einen Überblick über Chancen und Risiken der Selbstständigkeit zu erhalten. Das vielfältige Angebot umfasst Seminare, Beratungsangebote, Vorträge, Networking und den 1. Coburger Gründer:Pitch.
Damit organisiert das Existenzgründernetzwerk Coburg im Rahmen der Gründerwoche Deutschland am Freitag, 18. November, zwischen 9 und 20 Uhr bereits den 5. Gründer- und Jungunternehmertag im Coburger Land. Anlässlich des kleinen Jubiläums haben die Organisatoren um die Wirtschaftsförderung des Landkreises Coburg, die Industrie- und Handelskammer zu Coburg (IHK), die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Coburg mbH, die Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg, die Handwerkskammer für Oberfranken (HWK) sowie die Wirtschaftsjunioren das ursprünglich reine Messekonzept überarbeitet und um weitere Höhepunkte erweitert.
So startet der Gründer- und Jungunternehmertag mit dem Existenzgründerseminar der IHK zu Coburg und der HWK für Oberfranken von 9 bis 14 Uhr (Anmeldung unter www.existenzgruendung-in-coburg.de/co-existenz/ erwünscht). Erfahrene Experten geben in diesem Kompaktseminar die notwendigen Hilfestellungen zu den wichtigsten Aspekten der Selbstständigkeit, damit unnötige Fehler frühzeitig vermieden werden und einer erfolgreichen Umsetzung der eigenen Geschäftsidee nichts mehr im Wege steht.


Flixbus-Chef eröffnet Messe

Als besonderes Highlight eröffnet ab 14 Uhr Daniel Krauss, Gründer und Geschäftsführer von Flixbus, mit einer Keynote zum Thema Selbstständigkeit die Gründermesse. Aus erster Hand wird er von der rasanten Erfolgsstory von Flixbus berichten, dem jungen Tech- und E-Commerce-Start-up, das momentan in Sachen Mobilität Maßstäbe setzt.
Ab 15 Uhr bietet die Gründermesse mit insgesamt 20 Ausstellern zum Thema Gründung und Selbstständigkeit eine breite Austausch- und Informationsplattform. Experten aus den Bereichen Finanzierung, Organisation & Rechtsform, Markt & Wettbewerb und Zukunftsplanung stehen den Besuchern Rede und Antwort und bieten damit jedem Interessenten die Gelegenheit zur persönlichen Beratung.
Als krönenden Abschluss des Gründertages "CO:Existenz" erhalten innovative Gründer, Jungunternehmer und Start-ups während des 1. Coburger Gründer:Pitches ab 18 Uhr die Gelegenheit, ihre Geschäftsidee der Expertenjury, potenziellen Investoren sowie einem breiten Publikum zu präsentieren und den 1. Coburger Gründer:Pitch zu gewinnen. Neben Lob, Anerkennung und den wichtigen Rat von Gründungsexperten erwarten den Gewinner attraktive Preise (Anmeldung unter: www.existenzgruendung-in-coburg.de/co-existenz/ ).
Im anschließenden Get-together können die Ideen diskutiert und das persönliche Netzwerk erweitert werden, heißt es in der Veranstaltungsankündigung der Wirtschaftsförderung des Landkreises Coburg.
Alle weiteren wichtigen Informationen zum Programmablauf und den Anmeldungen unter: http://www.existenzgruendung-in-coburg.de/co-existenz/.
Damit der Aufenthalt im Tagungszentrum St. Augustin nicht nur viele Informationen bietet, Optionen und Chancen aufzeigt, sondern die An- und Abreise auch gut gelingen, parken Besucher des Gründer- und Jungunternehmertages ab 13 Uhr kostenlos auf dem Schlossplatz.
Das Existenzgründernetzwerk Coburg lädt jeden thematisch Interessierten zum 5. Gründer- und Jungunternehmertag "CO:Existenz - Der Tag für Gründer und Jungunternehmer im Coburger Land!" am 18. November in das Tagungszentrum St. Augustin ein. Natürlich können auch Teilveranstaltungen der Gründermesse besucht werden. red