Mit 7:1 Mannschaftspunkten (MP) und 3504:2935 Kegeln gewann die erste Damenmannschaft des SKC Victoria Bamberg ihr Bundesligaspiel gegen den DKC Waldkirch. Beste Bambergerinnen waren Ines Maricic mit 613 und Sina Beißer mit 604. Mit diesem Sieg bleiben die Bamberger Damen weiterhin ungeschlagen.
Im über sechs Bahnen ausgetragenen Spiel gegen den DKC Waldkirch begannen für Bamberg Sina Beißer, Alina Dollheimer und Daniela Kicker. Sie trafen auf Scheer, Sieger und Doser. Sina Beißer hatte an diesem Tag überhaupt keine Mühe, ihren MP einzufahren. Bereits nach dem ersten Satz (145:117 für Beißer) wechselte Waldkirch aus und brachte Friedrich für Scheer ins Spiel. Doch das Bild veränderte sich nicht. Alle folgenden Sätze gingen an Beißer. Einziges Manko war, dass sie einem guten Vollenspiel (416) nur 188 im Abräumen folgen ließ. Dollheimer, die sich ebenfalls den ersten Satz sicherte, musste sich im Anschluss geschlagen geben. In den Sätzen 3 und 4 hatte sie hingegen keinerlei Probleme, da ihre Gegnerin sie nicht mehr ernsthaft fordern konnte. Mit 148:118 und 137:117 sicherte den zweiten MP für Bamberg. Bambergs Kapitän Dany Kicker begann unterdessen mit 158 und 145, was ihr eine 2:0-Führung bei 303:241 bescherte. Im dritten Satz rang Doser die Bambergerin mit 148:129 nieder. Anschließend steigerte sich Kicker wieder, aber zu mehr als einem 148:148 sollte es nicht reichen. Der MP ging daher mit 2,5:1,5 SP und 580:537 an den SKC Victoria. Somit führte Bamberg zur Halbzeit mit 3:0 MP und hatte sich dabei einen Vorsprung von 225 Kegeln erspielt.
Der Sieg war quasi bereits unter Dach und Fach, als Ines Maricic gegen Kempf, Corinna Kastner gegen Francz und Josipa Geljic-Vilusic gegen Lang die Bahnen betraten. Kempf stand gegen die Bambergerin Maricic auf verlorenem Posten. Lediglich im zweiten Satz wurde es mit 135:134 für Maricic eng. Den anderen Satzergebnissen von 154, 162 und 162 konnte Kempf nur 112, 140 und 138 entgegensetzen. Ihre 613 Kegel waren zugleich das Tagesbestergebnis in diesem Spiel.


Kastner siegt vorzeitig

Die Paarung von Kastner gegen Francz versprach im Vorfeld etwas Spannung, da Francz die absolute Leistungsträgerin in ihrem Team ist. Doch nach zwei Satzniederlagen (141:131 und 161:134) und weiteren fünf Kugeln musste Francz verletzungsbedingt ihr Spiel beenden, so dass Kastner am Ende mit 4:0 SP und 595:295 siegte. Geljic-Vilusic erspielte sich parallel mit 138:129 die Führung. Anschließend kam sie aber mit 132:172 gegen Lang unter die Räder. Den dritten Satz sicherte sich die Bambergerin knapp mit 135:132, den letzten gab sie mit 133:150 ab. Es stand 2:2, und die Gesamtkegelzahl gab den Ausschlag zugunsten von Lang (583:538). Sie sicherte damit ihrer Mannschaft den Ehrenpunkt. maha
SKC Victoria Bamberg -
DKC Waldkirch7:1
(19,5:4,5 Satzpunkte / 3504:2935 Holz)
Beißer - Scheer/ Friedrich (4:0) 604:464
Dollheimer - Sieger (3:1) 574:532
Kicker - Doser (2,5:1,5) 580:537
Maricic - Kempf (4:0) 613:524
Kastner - Francz (4:0) 595:295
Geljic-Vilusic - Lang (2:2) 538:583