Der TV Ebern versucht alles, um sich auf den entscheidenden Abstiegskampf in der Fußball-Bezirksliga Oberfranken West vorzubereiten, und tritt am heutigen Mittwoch (18.45 Uhr) beim TV Hallstadt an. Der Auftakt am vergangenen Wochenende in Coburg mit dem 3:1-Erfolg gegen Ketschendorf war durchaus gelungen. Obwohl der TVE nicht in Bestbesetzung auflaufen konnte, lief es spielerisch doch recht ordentlich. In Hallstadt wird Spielertrainer Fischer weiterhin rege vom Austauschrecht Gebrauch machen, um allen Spielern die Chance zu geben, sich für den engeren Kader zu empfehlen. Die Gastgeber sind in der Kreisklasse zu Hause, sodass die "Turner" als Favorit anzusehen sind. Dem Ergebnis kommt natürlich nicht die Bedeutung eines Punktspieles zu, doch tut ein Sieg der Moral immer gut. di