Zu ihrem ersten Saisonspiel traten die Handball-Damen des TV Ebern in der Bezirksliga Oberfranken bei der TS Coburg an. Nach 60 spannenden Minuten trennten sich beide Teams mit einem leistungsgerechten 15:15 (8:9)-Unentschieden.
Nach anfänglicher 2:0-Führung kassierte der TV Ebern zunächst den 3:3-Ausgleich und lag wenig später sogar mit 3:6 und 4:7 zurück. Mit einer Abwehrumstellung gelang es den Gästen aber danach, die TS-Rückraumschützinnen besser in den Griff zu bekommen. So verkürzten die "Turnerinnen" den Rückstand auf ein Tor und lagen zur Halbzeitpause nur noch mit 8:9 zurück.
Die Abwehr stand auch im zweiten Durchgang überwiegend sicher. Eva Ludewig präsentierte sich dabei sowohl in der Abwehr als auch im Angriff mit entschlossenen Durchbrüchen und sicheren Torabschlüssen in bestechender Form. So gelang es dem TV Ebern im weiteren Verlauf, erneut in Führung zu gehen. Doch blieb es bis zum Schluss eine enge Partie. Letztlich machten die Ebernerinnen ein paar technische Fehler zu viel und kamen nicht von allen Positionen zum Torerfolg, sodass sie sich mit dem 15:15-Endstand und einer Punkteteilung begnügen mussten. Dennoch war es ein zufrieden stellender Start in die neue Spielklasse. - Tore für Ebern: Eva Ludewig (5), Eva Zettelmeier (4/1), Noemi Schmitt (4), Theresa von Rotenhan (1/1), Judith Reubel-Lange (1)
Ebenfalls in der Bezirksliga tritt die in dieser Saison neu gegründete Zweite Damenmannschaft des TVE an und musste mit 10:24 (4:12) beim TSV Burgebrach eine klare Niederlage hinnehmen. Weitaus besser, als das Endergebnis aussagt, spielte die Truppe des TV Ebern II, jedoch hatten die Eberner Spielerinnen überhaupt kein Wurfglück. Viel zu oft scheiterten sie an der gegnerischen Torhüterin oder hatten ihr Visier zu schlecht eingestellt. Aber der Wille und die Einsatzbereitschaft der jungen Spielerinnen um Ute Geuß und Elisa Klein lassen für die weitere Saison doch noch auf bessere Ergebnisse hoffen. Der gut eingespielte Bezirksoberligaabsteiger sollte kein Maßstab für die Ebernerinnen darstellen. - Tore für Ebern: von Rotenhan (3/1), J. Geuß (3), Klein (2), U. Geuß (1), Limpert (1)


Bezirksklasse Herren

Aufgrund von beruflich begründeten und verletzungsbedingten Ausfällen trat die Zweite Eberner Mannschaft bei ihrem ersten Saisonspiel in der heimischen Dreifachturnhalle gegen den TSV Weitramsdorf mit einem rundum erneuerten Kader an. Mit 17:26 (8:11) verlor sie klar.
Jakob Groh gab sein Debüt in den Herrenmannschaften, und "Oldie" Michael Vierbücher zeigte, weshalb er zu Eberner Landesligazeiten in ganz Nordbayern gefürchtet war. Gegen einen starken Gegner sah man dem Eberner Team zunächst nicht an, dass es so noch nie zusammengespielt hat (6:6 nach 20 Minuten). Erst im Laufe der zweiten Halbzeit machte sich die breiter besetzte Weitramsdorfer Bank bemerkbar, und die Gäste zogen Tor um Tor davon. Neben dem souveränen Vierbücher zeigten die Eberner vor allem in der Abwehr eine gute Partie. In den kommenden Spielen wird es darauf ankommen, in der Offensive die Last auf mehrere Schultern zu verteilen. - Tore für Ebern: Vierbücher (9), Hippeli (3/1), Geuß (1), Wolf (1), Jünger (1), Wientzek (1), Giebfried (1)


Bezirksliga B-Jugend männlich

TV Ebern -
HC 03 Bamberg 15:21

Tore für Ebern: Nestmann (6/1), Ruppert (4), Batzner (4), Zillig (1)


Bezirksliga B-Jugend weiblich

TV Ebern -
TSV Weitramsdorf 7:6

Tore für den TV Ebern: Viola Elshani (3/1), Larissa Dietz (2), Klara Vierbücher (1), Tamina Werner (1) di