Bei der Jahreshauptversammlung des TTC Au wurden zwei Akteure für insgesamt 60 Jahre aktiven Tischtennis-Sport sowie die Bestplatzierten der Vereinsmeisterschaft und eines Brettla-Turniers geehrt.
Die Leistungsnadel des Bayerischen Tischtennis-Verbandes erhielten Frank Seiz für 40-jährige und Andre Hammerlindl für 20-jährige Spielzeit. Beide hatten wesentlichen Anteil am Titelgewinn der 1. Mannschaft in der 3. Bezirksliga und somit am Aufstieg in die 2. Bezirksliga.
Ein zweites Mal erhielt Hammerlindl eine Ehrung, denn er wurde souveräner Vereinsmeister. Er blieb in der Endrunde nicht nur in seinen sieben Begegnungen ungeschlagen, sondern gab auch nur einen Satz (gegen Murrmann) ab. Eng ging es dahinter zu, denn drei Akteure lagen in den Spielen gleichauf.
Endstand: 1. Andre Hammerlindl 7:0 Spiele/21:1 Sätze, 2. Fabian Murrmann 5:2/17:7, 3. Maximilian Wenicker 5:2/15:7, 4. Sven Meister 5:2/16:10, 5. Werner Sigmund 3:4/10:13, 6. Helmut Schmidt 2:5/6:18, 7. Thomas Feick 1:6/6:20, 8. Tim Bittermann 0:7/6:21.
Das so genannte Brettla-Turnier - alle Spieler hatten den gleichen TT-Schläger - gewann das Doppel Fabian Murrmann/ Helmut Schmidt (5:0 Spiele/ 15:6 Sätze). Es folgten auf den weiteren Plätzen: 2. Matthias Müller/Christian Wagner 4:1/ 14:3, 3. Maximilian Wenicker/ Jürgen Feick 3:2/10:8, 4. Frank Seiz/Edwin Bauer 2:3/8:12, 5. Werner Sigmund/Wolfgang Terk 1:4/8:12, 6. Mario Höfner/ Harry Karl 0:5/1:15.
Die BTTV-Auszeichnungen sowie die Siegerehrungen nahmen der Küpser Bürgermeister Bernd Rebhan und TTC-Vorsitzender Thomas Feick vor. hf