Kreis Kronach — In der Kreisklasse 1 ist dem FC Mitwitz II zum Wiederauftakt ein wichtiger Sieg gelungen. Siegreich war auch der TSV Küps in der Kreisklasse 2 Lichtenfels, während der ATSV Gehülz und der SSV Oberlangenstadt unterlagen.

Kreisklasse 1 Coburg

FC Mitwitz II -
Coburg Locals 2:1 (0:0)

Beiden Mannschaften merkte man an, dass es das erste Spiel nach der Winterpause war. So war die erste Hälfte von vielen Fehlpässen geprägt. Die beste Torchance hatten die Gastgeber, als Tommy Beetz nach einem Abwehrfehler der Locals aus spitzem Winkel nur den Pfosten traf. Dann wurden die Gäste zwar spielbestimmender, brachten aber auch nichts Zählbares zu Stande.
In der 58.Minute konnte die FC-Abwehr einen Ball nur in die Mitte abwehren; Wandrai zog mit vollem Risiko ab, und der Ball landete genau im Torwinkel. Der Rückstand beflügelte jedoch die Gastgeber. Sieben Minuten später zog Markus Fischer eine scharfe Flanke auf Tobias Martin, der mustergültig auf Matthias Dötschel querlegte. Dieser zögerte nicht lange und drosch den Ball zum Ausgleich in die Maschen. Angetrieben vom überragenden Markus Fischer wollten die Steinachtaler nun mehr. In der 85. Minute zog Dötschel eine scharfe Ecke in den Strafraum, und Fischer köpfte den Ball im Nachsetzen zum Siegtreffer in die Maschen.
Tore: 0:1 Wandrai (58.), 1:1 Dötschel (65.), 2:1 M. Fischer (85.) / SR: Kiutra (TSV Oberlauter). wei

Kreisklasse 2 Lichtenfels

TSV Küps -
SC Jura Arnstein 1:0 (1:0)

Vor einer großen Kulisse entwickelte sich eine kampfbetonte und intensive Partie. In den ersten 20 Minuten war es ein Spiel auf Augenhöhe mit den besseren Torchancen für die Heimelf. So erzielte Mertel in einer kurzen Drangperiode nach schönem Zuspiel von Sven Kättner mit einem strammen Schuss die Führung für die Einheimischen. Der Gast kam dann stärker auf, doch TSV-Torwart Backert hielt seinen Kasten sauber.
Nach dem Wechsel schnürten die Gäste den TSV regelrecht in dessen Hälfte ein. Mit einer guten kämpferischen Einstellung der vielbeinigen Küpser Abwehr und einem starken Torhüter verhinderte man einen Treffer, wobei es die Gäste ohne Erfolg mit der Brechstange versuchten. Gegen Ende des Spieles konnte sich die Heimelf etwas Luft verschaffen und hatte noch zwei Konter, die ebenfalls nichts einbrachten. So spielte sich Mertel gekonnt durch, wurde dann aber abgeblockt. Und D. Schneider setzte sich bis zum Strafraum durch, wurde dann aber zu Fall gebracht.
Tor: 1:0 Mertel (5.) / SR: Iffland (TSV Untersiemau ). hha

ATSV Gehülz -
Fortuna Roth 1:3 (0:2)

Tore: 0:1 Streu (32.), 0:2 Kraftzyk (43.), 0:3 Vetter (54.), 1:3 Barnickel (71.) / SR: Schuberth.

Adler Weidhausen -
Oberlangenstadt 3:1 (1:0)

Tore: 1:0 Stumpe (35.), 2:0 Römhild (66.), 3:0 Merz (69.), 3:1 Rollmann (74.) / SR: Klaus-Jürgen Dinkel. bfv