Zeitz — Rund 150 Athleten haben sich vor Kurzem in Zeitz (Sachsen-Anhalt) eingefunden, um die ersten deutschen U15-Schülermeisterschaften im Ju-Jutsu auszutragen.
Lukas Lorber und Julian Justice gingen für den TSV Staffelstein im Duo ins Rennen. Im Auftaktkampf gegen die Paarung Sickinger/Sturm aus Philippsburg klappte das Zusammenspiel noch nicht reibungslos, und sie unterlagen mit 2,5 Punkten Differenz.
Dann jedoch zeigte das Staffelsteiner Duo sein ganzes Können, besiegte zunächst Paul Lellau und Clemens Foltin aus Vorfelde und dann auch Dominik Hopp und Philip Rosenkranz vom gastgebenden Verein Zeitz. Damit konnten sie sich über den deutschen Vizemeistertitel freuen. peho