Nach einer hervorragenden Saison konnte die Badminton-Mannschaft der TS Kronach beim Finale in Bayreuth die Meisterschaft in der Bezirksliga feiern.
Zum Abschluss gab es einen 8:0-Sieg gegen Kirchenlaibach und eine 3:5-Niederlage gegen Hof. Die TSK hatte aber aufgrund der souveränen Leistung während der Saison einen großen Vorsprung, so dass die Meisterschaft nicht gefährdet war.
"Vor allem unsere Jugend trägt maßgeblich zu diesem Meistertitel bei", freute sich Spielertrainer und Abteilungsleiter Jörg Schnappauf. "Die Jugend war immer ein Garant für sichere Siege. Somit hat sich die Nachwuchsarbeit mit Fritz Kropf, Sidney Fischer und Florian Katholing mehr als ausgezahlt."
Für die kommende Saison rückt eine weitere Nachwuchsspielerin in die Mannschaft auf, nämlich die 15-jährige Emily Fischer. Schnappauf erhofft sich dadurch eine weitere Stärkung des Teams, das dann in der Bezirksoberliga spielen wird.
Doch nicht nur der Meistertitel zeugt von einer erfolgreichen Saison. Auch die Liste der besten Spielerinnen und Spieler in der Bezirksliga wird von den Kronachern angeführt. So ist Jörg Schnappauf der erfolgreichste von fast 100 Spielerinnen und Spielern. Nachwuchsspieler Sidney Fischer schaffte es auf Platz 4.
Alles in allem war es eine beeindruckende Leistung der Kronacher, die sich mittlerweile seit fast zehn Jahren in den Bezirksligen behaupten können. Weitere Infos zu den Einzelergebnissen und der aktuellen Tabelle unter www.alleturniere.de sowie unter www.badminton-kronach.de und www.turnerschaft-kronach.de. red