Die Dorfgemeinschaft Sylbach hat zwei Begrüßungstafeln erneuert. Darauf macht Markus Heusinger von Waldegge als Vorsitzender der Dorfgemeinschaft aufmerksam.
Die Begrüßungstafeln am Mordstein (östliche Zufahrt ander Straße nach Hofheim) und am Wasserbunker (westliche Zufahrt von der Uchenhofer Straße) waren mit ihren eingebundenen Holzelementen in die Jahre gekommen. Die Tafeln waren anlässlich der Festlichkeiten "400 Jahre Rathaus Sylbach" im Juli 1998 aufgestellt worden. Während der verzinkte Metallteil, gefertigt vom schon verstorbenen Metallbaumeister Kurt Lorenz aus Sylbach, ohne größere Ansehensverluste noch gut dasteht, nagte der Zahn der Zeit an den implementierten Holzteilen erheblich. So fertigte der dem Haßfurter Stadtteil verbundene und dort lebende Schreiner Martin Geisel wie schon vor 19 Jahren jetzt einen Nachbau der Holztafel (Holzstele). red