Die Exkursion im Rahmen von Bayern Tour Natur findet statt am Samstag, 14. Mai. Bei einer Wanderung zu den Sumpfwiesen südlich der Bergdörfer Brüx und Höhn kann die Artenvielfalt dieser Feuchtlebensräume inmitten der landwirtschaftlich geprägten Feldflur mit allen Sinnen aufgenommen werden, heißt es in der Einladung zur Veranstaltung.
Herausragend ist die prachtvolle Orchideenblüte. Eine besondere Bedeutung kommt auch Insekten zu, die im Landkreis nur noch hier vorkommen. Ganz in der Nähe befinden sich Trockenlebensräume auf LBV-Flächen mit wiederum völlig anderem Artenvorkommen.
Klaus Engelhardt wird bei der Exkursion über die Unterschutzstellung der Sumpfwiese bei Brüx berichten.
Die Leitung der Tour hat Freimut Brückner. Anmeldungen nimmt Alex Ulmer unter der Telefonnummer 09561/808123 oder E-Mail: a-ulmer@lbv.de entgegen. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Brüxer Straße am Parkplatz Berg-Kirche Höhn. red