Ob in Königsbrunn bei der bayerischen Meisterschaft oder beim mittelfränkischen Tanzsportwochenende: Die Paare des TTC Erlangen zeigten, dass sie Kandidaten für einen Treppchenplatz sind.
Alexander Wenisch und Cornelia Beer-Demisch holten in der Klasse Senioren II C-Standard bei der "Bayerischen" die Bronzemedaille. Die Möglichkeit, im eigenen Verein zu tanzen, nutzten fünf Lateinpaare des TTC: Sven Tutsch und Miriam Seidel sicherten sich beim mittelfränkischen Tanzsportwochenende in der Hauptgruppe II B-Latein den fünften Platz. In der Hauptgruppe II A-Latein mit sieben Paaren erreichten sowohl Kai Arnold und Anna Maria Thiel als auch Johannes Fuchs und Katja Keienburg souverän das Finale. Letztere freuten sich sehr über einen zweiten Platz. Das jüngste Erlanger Turnierpaar, Marcel Hammrich und Anastasia Aronova, sicherte sich abends Platz 5 in der Hauptgruppe A-Latein. Einen Tag später starteten die vier Hauptgruppen II-Paare auch im TSV Rot-Gold-Casino Nürnberg. An diesem Tag schafften es Stephan Martin und Janine Neugebauer in der Klasse B II-Latein souverän aufs Treppchen: Sie wurden Zweite. In der kombinierten Startklasse der Hauptgruppe A und II A-Latein verteidigten Johannes Fuchs und Katja Keienburg Silber, Kai Arnold und Anna Maria Thiel bejubelten den Sieg. kk