Lichtenfels — Hoch her ging es beim Faschingsabend des VdK-Kreisverbandes Lichtenfels auf der Karolinenhöhe. Die vielen bestens gelaunten Mitglieder aus den Ortsverbänden erlebten ein fröhliches Faschingsvergnügen. Kreisvorsitzender Heinz Wittmann fungierte nicht nur als Moderator, sondern begeisterte mit einer humorvollen Büttenrede, in der er ausführlich von seiner Reise zur letztjährigen Fußball-WM in Brasilien berichtete, die er allerdings nur eine Nacht lang im Traum erlebte. Eifrig schwangen die VdK'ler, die fantasievoll verkleidet waren, zur Musik des Alleinunterhalters Mr. Moon das Tanzbein.
Wie immer sorgten Mitglieder aus den Ortsverbänden, aber auch Vertreter aus anderen Vereinen mit ihren lustigen Beiträgen dafür, dass die Lachmuskeln trainiert wurden und keine Langweile aufkam.
So ernteten der stellvertretende Kreisvorsitzende Guido Neuner, der Ortsvorsitzende von Redwitz, Dieter Werthmann und seine Stellvertreterin Elke Rauh, Jutta Siedow vom VdK Bad Staffelstein, Edwin Jungkunz aus Baiersdorf und die Kirchleiner Sängerinnen viel Applaus für ihre Vorträge. thi