Am Donnerstag Mittag ist die Bahnstrecke zwischen Erlangen und Forchheim komplett gesperrt worden. Wegen eines Stellwerksausfalls in Baiersdorf kam es ab 13 Uhr auf der Strecke Nürnberg - Bamberg zu Beeinträchtigungen.


Ersatzverkehr eingerichtet

Die Züge aus Richtung Nürnberg fuhren nur bis Erlangen, die aus Richtung Bamberg nur bis Forchheim. Die S-Bahnen der Linie S1 verkehrten nur zwischen Bamberg und Forchheim und zwischen Erlangen und Hartmannshof. Es wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Nachdem die Störung behoben worden war, konnte ab 16 Uhr der Zugverkehr zwischen Erlangen und Forchheim wieder aufgenommen werden. Es kam allerdings im Bereich Baiersdorf noch zu Folgeverzögerungen. red