Mit einem 3:0-Sieg beim SC Trossenfurt-Tretzendorf sicherten sich die Spfr. Steinbach die Meisterschaft in der Fußball-Kreisklasse Schweinfurt 3 und damit den Sprung in die Kreisliga. Konkurrent TSV Kirchaich (5:2 beim RSV Unterschleichach) geht in die Relegation gegen den TSV Grafenrheinfeld. Mit einem 3:1 bei der DJK Dampfach II sicherte sich die SG Traustadt/Donnersdorf den Klassenerhalt, ebenso wie der FC Sand III, der mit 4:1 beim FC 08 Zeil gewann, wodurch es für die Zeiler nun ganz schwer wird. Mit einem 4:1 gegen den VfR Hermannsberg-Breitbrunn erhielt die DJK Fürnbach/Dankenfeld die Hoffnung auf die Relegation aufrecht, ebenso wie wie die SG Dürrfeld/Obereuerheim mit 3:2 gegen den SV Fatschenbrunn. Mit 8:0 ließ Dritter DJK Oberschwappach dem SC Geusfeld keine Chance.
DJK Fürnbach/Dankenfeld -
VfR Hermannsberg-Br. 4:2

Zwar ging Hermannsberg durch Zänglein in der 28. Minute in Führung, doch dann drehte die DJK den Spieß durch Treffer von Stürmer in der 30. Minute zum 1:1 und durch Hellermann in Nachspielzeit der ersten Hälfte um. Nach dem Wechsel wollte Hermannberg zurückschlagen und wurde durch Schrenker in der 48. Minute zum 3:1 ausgekontert. Nach dem 3:2 durch Frank (63.) machte Stürmer (70.) mit dem 4:2 alles klar.
SC Trossenfurt-Tretzendorf -
Spfr. Steinbach 0:3

Die Trossenfurter wollten sich noch einmal mit einer guten Leistung von ihren Fans verabschieden, doch schon in der 3. Minute wurde dies durch das 0:1 von Gehring durchkreuzt. Nach dem Wechsel legte Steinbach einen Gang zu und kam durch Imhof in der 50. Minute zum 0:2. Derselbe Spieler erzielte auch das 0:3 in der 53. Minute . Damit war das Spiel gelaufen, und Steinbach durfte sich auf die Meisterfeier vorbereiten.
DJK Dampfach II -
SG Traustadt /Donnersd. 1:3

Die Traustadter zeigten Biss und steckten auch das 1:0 in der 3. Minute durch Ziegler weg. Meißner traf in der 15. Minute zum Ausgleich. Noch vor der Pause schaffte Klauer das 1:2 (38.). Nach dem Wechsel kam dann Dampfach wieder stärker auf, doch Traustadt stemmte sich gegen ein Tor und sicherte bei einem Konter in der 80. Minute durch Scheder mit dem 1:3 den Sieg.
SG Dürrfeld/Obereuerheim -
SV Fatschenbrunn 3:2

Fatschenbrunn ging zwar durch Hümmer in der 43. Minute in Führung, nach der Pause kam aber Dürrfeld mit neuem Mut zurück, und Sowka gelang in der 48. Minute das 1:1, dem er selbst in der 54. Minute das 2:1 folgen ließ. Danach sah dann Krines aus Fatschenbrunn in der 55. Minute die Gelb-Rote Karte, und dies nutzte Dürrfeld in der 70. Minute durch Grünewald zum 3:1. Mit dem 3:2 von Neundörfer zum 3:2 (74.) kam noch einmal Spannung auf, doch dabei blieb es.
FC 08 Zeil - FC Sand III 1:4
Die Zeiler holten sich in diesem Absteigerduell wieder eine blutige Nase. Sand ging in der 8. Minute durch Mantel nach vorne, Herzing legte in der 10. Minute zum 0:2 nach. Nach dem 0:3 durch Krines in der 31. Minute und dem 0:4 durch Mantel (42.) ging es in die Pause. Nach dem Wechsel versuchte dann Zeil noch einmal alles, doch zu mehr als dem 1:4 durch Reimer mit einem Elfmeter in der 84. Minute reichte es nicht mehr. Rößner sah schon in der 34. Minute die Gelb-Rote Karte.
RSV Unterschleichach -
TSV Kirchaich 2:5

Die beiden Mannschaften wollten zunächst keinen Fehler machen, doch nach dem Wechsel wurde dann Kirchaich immer besser und kam in der 52. Minute durch Burger zum 0:1. Derselbe Spieler erhöhte 0:3 (60., 62.). Mit dem 0:4 erneut durch Burger in der 70. Minute war alles klar. Erst nach dem 0:5 durch Graser (77.) kam Unterschleichach besser ins Spiel, da Kirchaich nachließ. Müller (83., Elfmeter) und Zitzmann (87.) verkürzten noch.
DJK Oberschwappach -
SC Geusfeld 8:0

Die Geusfelder traten nicht in der besten Besetzung an und liefen damit den Hausherren ins offene Messer. Körlin eröffnete schon in der 2. Minute den Tor-reigen, Jilke ließ in der 6. Minute das 2:0 folgen. Nach dem 3:0 durch Peter (20.) stellte Vogt den 4:0-Pausenstand her. Nach dem Wechsel erhöhte Jilke in der 57. Minute auf 5:0 und in der 60. Minute auf 6:0, dem Körlin (68.) das 7:0 folgen ließ. Den Schlusspunkt setzte Merkel mit dem 8:0 in der 72. Minute. sp