Am heutigen Freitag, 9. Dezember, fällt der Startschuss zur Hallenfußballmeisterschaft der Herren im Kreis Schweinfurt. Insgesamt 63 Mannschaften nehmen teil. In der Halle des Oberaurachzentrums Trossenfurt werden ab 19 Uhr die ersten Vorrundenbegegnungen ausgetragen. Es wird bis nach Mitternacht gespielt.
In sechs Vorturnieren geht es um die Qualifikation für das Finale. Davon finden vier im Kreis Haßberge statt. Fortgesetzt wird das Programm bereits am Samstag, 10. Dezember, mit dem Turnier in der Haßfurter Dreifachturnhalle. Im Kreis Haßberge wird darüber hinaus gespielt am Sonntag, 18. Dezember, ab 10 Uhr in der Georg-Schäfer-Halle in Eltmann (Gastgeber Schiedsrichtergruppe Haßberge) und Freitag, 30. Dezember, ab 17 Uhr erneut in der Haßfurter Dreifachhalle (Gastgeber TV Augsfeld). Weitere Vorturniere werden in Volkach und Schweinfurt (jeweils 18. Dezember) ausgetragen. Aus jedem Vorturnier qualifiziert sich nur der Sieger für das Finalturnier um die Kreismeisterschaft, das am Samstag, 7. Januar, ab 16 Uhr bei der SG Eltmann über die Bühne geht. Dafür gesetzt sind Titelverteidiger FC Sand, der auch amtierender bayerischer Hallenmeister ist, und Gastgeber SG Eltmann.
Am heutigen Freitag in Trossenfurt spielen in der Gruppe 1 TSV Kirchaich, DJK Fürnbach, TSV Geiselwind, SV DJK Oberschwarzach und FV Dingolshausen. Die Gruppe 2 bilden Spfr. Steinbach, TSV Wonfurt, TSV Zell, DJK Michelau und FC Geesdorf. Für 23.35 und 23.48 Uhr sind die Halbfinals geplant, um 0.10 Uhr soll das Endspiel beginnen.
Am Samstag um 16 Uhr beginnt das Vorturnier in der Haßfurter Dreifachhalle. In der Gruppe 1 treten an TV Haßfurt, DJK Wülfershausen, SC Hesselbach, SV Sömmersdorf und TSV Gochsheim. Die Teams der Gruppe 2 sind FSV Krum, FC Röthlein/Schwebheim, FT Schweinfurt, SG Stadtlauringen und TV Oberndorf. Um 21.05 Uhr und 21.20 Uhr soll der Anstoß der Halbfinalpartien erfolgen, um 21.45 Uhr das Finale beginnen. nof