Die Möglichkeit zur Revanche und gleichzeitig für einen gelungenen Start in die Abstiegsrunde der Eishockey-Landesliga haben die "Hawks" des ESC Haßfurt am zweiten Weihnachtsfeiertag. Am 26. Dezember starten sie in die Mission "Klassenerhalt" mit einem Auswärtsspiel, wieder beim VER Selb 1b, wo sie erst am vergangenen Sonntag im letzten Spiel der Vorrunde mit 4:6 unterlegen waren.
Der erste Heimauftritt ist dann vier Tag später, wenn am Freitag, 30. Dezember, ebenfalls der VER Selb 1b zum Rückspiel im Stadion am Großen Anger antritt. Am 5. Februar 2017 ist dann die letzte Partie gegen den EHC Straubing.
Wenn der ESC Haßfurt einen der ersten beiden Plätze in der Abstiegsrunde belegt, hat er damit den Klassenerhalt geschafft. Sollte er die Runde auf den Plätzen 3 bis 6 abschließen, müsste er in eine weitere Play-down-Runde gehen.
Nachstehend die Termine der Abstiegsrunde.
Montag, 26. Dezember (18 Uhr): VER Selb 1b - Haßfurt
Freitag, 30. Dezember (19.30 Uhr): Haßfurt - VER Selb 1b
Samstag, 7. Januar (19.45 Uhr): EHC Nürnberg - Haßfurt
Sonntag, 8. Januar (18.30 Uhr): EHC Straubing - Haßfurt
Sonntag, 15. Januar (18.30 Uhr): Haßfurt - ESC Vilshofen
Sonntag, 22. Januar (17 Uhr): Bad Tölz 1b - Haßfurt
Freitag, 27. Januar (19.30 Uhr): Haßfurt - EHC Nürnberg
Sonntag, 29. Januar (18.30 Uhr): Haßfurt - Bad Tölz 1b
Freitag, 3. Februar (20 Uhr): ESC Vilshofen - Haßfurt
Sonntag, 5. Februar (18 Uhr): Haßfurt - EHC Straubing 1b rn