Coburg — Am ersten Wochenende im Oktober ist Kirchweih im Stadtteil Cortendorf, organisiert vom dortigen Bürgerverein. Los geht's am Donnerstag, 1. Oktober, mit dem Kirchweihstammtisch ab 19.30 Uhr im Gemeindehaus Waldsachsener Straße 11. Auf Wunsch der Mitglieder werden wieder Eisbein oder Kasseler mit Kraut und Brot zu günstigen Preisen angeboten.
Beliebt beim Stammtisch ist die Kirchweih-Tombola. Jeder Besucher erhält am Eingang unentgeltlich ein Los, das dann an der Tombola teilnimmt. Zu gewinnen gibt's Obst und Gemüse aus heimischen Gärten, selbstgemachte Marmeladen, eingelegte Gurken oder andere Leckereien. Hauptgewinn ist dieses Jahr wieder ein Kirchweih-Teddy der in Cortendorf ansässigen Firma Hermann. Werner Bock und Harry Wolf werden die Gewinnziehung in gewohnter Weise amüsant moderieren.
Am Samstag 3. Oktober, ziehen die Beiersdorfer Musiker von Haus zu Haus und bringen Kirchweih-Ständchen dar. Die Musiker beenden ihre Darbietungen in der Gastronomie Moritz und im Seniorenpark.
Cortendorf ist in den letzten Jahren immens gewachsen. Die Organisatoren vom Bürgerverein hoffen, dass sich auch die Neubürger in Cortendorf auf diese Tradition einlassen. Zu dieser Tradition gehört, dass auch die Musiker etwas "Klingendes" in ihren Beutel bekommen, wenn sie klingend zur Kirchweih einladen. red