Das bewährte Führungsduo der Freiwilligen Feuerwehr Forchheim, Stadtbrandinspektor Jürgen Mittermeier und Stadtbrandmeister Werner Horsch, wird auch weiterhin die Stadtwehr anführen sowie die Weiterentwicklung der Feuerwehren in der Großen Kreisstadt federführend vorantreiben.
Im Rahmen der Wahl des Kommandanten sowie seines Stellvertreters, zu der die Stadtverwaltung die Aktiven der Feuerwehr Forchheim in das Gerätehaus in der Egloffsteinstraße eingeladen hatte, sprach eine deutliche Mehrheit Jürgen Mittermeier und Werner Horsch das Vertrauen aus.
Nachdem Bürgermeister Franz Streit in Vertretung des verhinderten Oberbürgermeisters die Veranstaltung eröffnet hatte, erläuterte Wahlleiter Roland Brütting den 70 anwesenden Aktiven den Ablauf sowie die Regularien der geheimen Wahl.
In zwei Wahlgängen wurden anschließend der Kommandant sowie sein Stellvertreter jeweils in ihrem Amt bestätigt.
Jürgen Mittermeier und Werner Horsch nahmen die Wahl an und bedankten sich für das Vertrauen der Aktiven. Zu den ersten Gratulanten gehörten neben Bürgermeister Streit und den Vertretern der Verwaltung auch Kreisbrandrat Oliver Flake sowie Kreisbrandmeister Willi Kupfer. red