Wegen der Witterung hat das Bamberger Gartenamt die städtischen Rasenplätze für den Trainings- und Spielbetrieb ab sofort gesperrt. Ein weiteres Nutzen würde nach Mitteilung der Stadt die Grasnarbe und den Untergrund stark beschädigen. df