Das Colloquium Historicum Wirsbergense e. V. lädt für Mittwoch, 14. Juni, ab 19 Uhr zu einer Führung mit dem Kunsthistoriker Robert Schäfer, Hirschaid, nach Weißenohe ein. Der Referent wird die eindrucksvollen Reste der barocken Klosteranlage, besonders die Klosterkirche St. Bonifatius, erläutern. Das oberpfälzische Kloster war in der Reformationszeit aufgehoben und im Zuge der Gegenreformation wiederbegründet worden. 1690 begann der barocke Neubau nach Plänen von Wolfgang Dientzenhofer. Sein Wirken und das seiner Brüder steht im Mittelpunkt der Führung. Der Eintritt ist frei.