Die Förderung von Kindern und Jugendlichen liegt der Raiffeisen-Volksbank besonders am Herzen. Daher entschied man sich, die Kindergärten und -krippen in ihrem Geschäftsgebiet (Bad Staffelstein, Ebensfeld und Zapfendorf) mit einer Spende von 41 sogenannten Juniorcars im Gesamtwert von 4100 Euro zu unterstützen. Es dürfen sich insgesamt 25 Kindergartengruppen und 16 Krippengruppen über je ein Spielzeugauto freuen.
Die ersten drei dieser Fahrzeuge wurden am Dienstag an Marion Morgenroth, Leiterin des Uetzinger Kinderhauses, übergeben. Alle weiteren Kindergärten und -krippen erhalten in den nächsten Wochen ihre Juniorcars. Insgesamt sind dies: Evangelische Kindertagesstätte Bad Staffelstein, Kindertagesstätte St. Anna in Bad Staffelstein, Kindertagesstätte Maintal in Schönbrunn, BRK-Haus der Kinder Banzgau in Unnersdorf, Kinderhaus St. Johannes der Täufer in Uetzing, Kindertagesstätte St. Michael in Ebensfeld, Kindertagesstätte St. Martin in Döringsstadt, Kindertagesstätte St. Josef in Kleukheim, Kindertagesstätte St. Christophorus in Zapfendorf und die Kindertagesstätte St. Franziskus in Zapfendorf.
Zur Freude aller Anwesenden waren die "kleinen Raser" sofort von den neuen Fahrzeugen begeistert und testeten diese gleich mit einer kleinen Runde im Gelände. Die Autos verfügen über eine komfortable Ausstattung mit Sitzpolster und Flüsterreifen.
Bankdirektor Michael Lieb und Geschäftsstellenleiter Dominik Zillig freuten sich, dass die Autos so gut angenommen wurden. Marion Morgenroth bedankte sich im Namen aller für die Spende. Finanziert wird die Spende aus dem Zweckertrag des Gewinnsparens. gkle