von unserem Mitarbeiter Christian Licha

Zell — Nach zwei Jahren Pause gab es am Rosenmontag im Knetzgauer Gemeindeteil Zell wieder einen Kinderfasching. Zum ersten Mal veranstaltete der Musikverein Zell diese Unterhaltung für die Buben und Mädchen und fand auf Anhieb sehr großen Zuspruch.
Im vollen Sportheim gab es viele bunte Masken und Kostüme zu sehen. Die Showeinlagen der Tanzguppe aus Zell und der Minimäuse aus Westheim bekamen viel Beifall und Zugaberufe.
Der faschingserprobte Manfred Gehring hatte die Moderation des Nachmittags übernommen und sorgte dafür, dass keinem langweilig wurde.
So gab es ein Mohrenkopfwettessen, immer wieder große Bonbonregen und andere lustige Spiele, die den Kindern Spaß machten. Ein fleißiges Team der Musiker sorgte für das leibliche Wohl.