Kronach — Der ehemalige Umweltminister und langjährige Landrat des Landkreises Kronach, Werner Schnappauf hat symbolisch eine Privatspende an den Bund Naturschutz. Schnappauf hatte anlässlich seines 60. Geburtstages seine Gäste gebeten, statt privater Geschenke einen Geldbetrag für einen guten Zweck zu spenden. 23 Gratulanten überwiesen insgesamt 3610 Euro. Die Spenden kommen der BN-Kreisgruppe Kronach zu Gute, die das Geld für das Umweltbildungsprojekt "Stadtoase" nutzen will.
"Mit unserem Projekt Stadtoase haben wir in den letzten Jahren etwa dreißigtausend Besucher erreicht. Fördergelder aus der Stadt und Gemeinden oder dem Umweltministerium helfen, ein ansprechendes Programm für Schulen und Kindergruppen anbieten zu können. Mit Spenden wie der von Herrn Schnappauf können wir endlich auch mal in teurere Geräte wie ein Binokular investieren, damit die Kinder die kleine Welt der Bodenlebewesen ganz groß sehen können. Und wir brauchen ein neues Sonnensegel für unseren Bauwagen. Das und noch einiges mehr geht jetzt", sagte Elisabeth Hoffmann, Vorsitzende der BN-Kreisgruppe Kronach. red