von unserer Mitarbeiterin astrid hess

Coburg — Es ist die größte Bewegungsinitiative für Grundschüler in Deutschland, und der Startschuss ist jetzt an der Pestalozzi-Grundschule in Coburg gefallen. Insgesamt werden an der "Speed4-Meisterschaft" über 1000 Kinder aus der Region teilnehmen und dadurch hoffentlich mit jeder Menge Spaß zu mehr Bewegung und vielleicht sogar zu einer Mitgliedschaft in einem Sportverein motiviert.
"Mit der Unterstützung der Coburger Sportvereine wird das ein großer Erfolg werden," ist sich Julia Eichinger sicher; die Juniorenweltmeisterin im Skicross ist offizielle Sportbotschafterin des Projekts.
"Speedy", der wohl schnellste Hase der Welt, ist immer dabei, wenn es heißt, Kinder in Bewegung zu bringen. Das "Speed4"-Team reist durch die Grundschulen in ganz Deutschland und Teamleiter Christian Krengel weiß auch um den Erfolg: "Durch die Zeitmessung erfolgt ein besonderer Ansporn für die Kinder, sie können auf ihrem Zettel sofort die gelaufene Zeit sehen." Bei "Speed4" handelt es sich um einen computergesteuerten Sprint- und Laufparcours, der die Messung von vier verschiedenen Zeiten für Reaktion, Sprint, Wendigkeit und Slalom ermöglicht. Aufgrund der vergleichbaren Zeiten werden spielerisch positive Resonanzen hervorgerufen, so die Idee.
Nach einem gemeinsamen kurzen Aufwärmen ging es dann auch für die dritten Klassen der Coburger Pestalozzi-Grundschule los. In vier Gruppen begann der persönliche Wettkampf gegen die Zeit. Einer der schnellsten war Philipp (9 Jahre) mit 5,26 Sekunden Laufzeit. Zum Parcours hatte er seine eigene Meinung: "Besonders spannend finde ich die Ampeln, die werden grün, wenn wir loslaufen sollen." Die Mädchen und Jungen sind mit Eifer bei der Sache und stellen sich auch immer wieder neu in der Reihe an, um eine Verbesserung der Zeit zu probieren. Geburtstagskind Jakob stellt schnell fest: "Das ist ein ganz tolles Programm an meinen Geburtstag, da macht Schule richtig Spaß!"

Finale am Samstag

Das merkt man auch den anderen Kindern an, und am Ende gibt es die Einladung zum Finale der "Speed4-Meisterschaften" am Samstag, 29. November, ab 10 Uhr im Coburger Autohaus Gelder & Sorg (Neustadter Straße). Dort gibt es auch viele Infos vom HSC 2000, der VSG Coburg/Grub und der Tanzsportgarde Coburger Mohr.