von unserer Mitarbeiterin  Evi Seeger

Steppach — "Der Vergleich ist mir wichtig", sagt das "Herrchen" von "Dusty", einem wunderschönen rostroten Hund. Zu "wissen, wo man steht" ist den beiden aus Neumarkt/Oberpfalz wichtig. In Steppach können sie sich und ihr Können testen. Bereits zum achten Mal fand jetzt auf dem Gelände des Sportvereins das Agility-Turnier für Hunde statt. Hier trifft man nach den Worten des Teilnehmers aus Neumarkt auf die besten Hunde und Läufer aus ganz Deutschland. Aber auch bei Besuchern aus der Schweiz, aus Österreich, Ungarn und den Niederlanden ist das Steppacher Turnier an Pfingsten längst ein Fixtermin im Kalender. In diesem Jahr trug auch noch das ideale Wetter dazu bei, dass sich Mensch und Tier besonders wohl fühlten.
Die Organisation des Turniers lag wieder in den Händen des Burgebrachers Johannes Voran vom Verein der Hundefreunde Bamberg und Umgebung. 200 Teams sind nach Vorans Worten in diesem Jahr an den Start gegangen. 100 Camper hatten rings um den Sportplatz ihre Zelte aufgeschlagen. Der Sportverein sorgt dafür, dass es ihnen an nichts fehlt. Deshalb sei das Steppacher Sportgelände optimal für diese Veranstaltung, betont Voran. Von der Bewirtung über die Duschen bis hin zum Campen sei alles vorhanden.
Natürlich stehe der Spaß für Mensch und Hund an erster Stelle, antwortet Voran auf die entsprechende Frage. Aber der sportliche Aspekt werde dabei nicht vernachlässigt. Daher waren in Steppach auch mehrere WM-Teilnehmer anzutreffen. Die Weltmeisterschaft finde in diesem Jahr in Luxemburg statt, teilte Johannes Voran mit.

Im Eiltempo über Hürden

Der Hindernisparcours ist sowohl für den Läufer als auch für das Tier eine Herausforderung. Die Hunde sind in die Kategorien Small, Medium und Large eingeteilt. Im Eiltempo springen die Tiere über Hürden, durchlaufen Tunnels und erklimmen Wippen und Leitern. Bewertet wird nach Geschwindigkeit und fehlerfreiem Durchlauf. "Ein sehr kreativer Lauf, aber leider disqualifiziert", ertönte daher gar oft die Stimme der Juroren aus dem Lautsprecher.