von unserem Mitarbeiter Horst Sünkel

Bad Staffelstein — Einen wahren Hörgenuss werden drei Orchester des Nordbayerischen Musikbundes Bezirk Oberfranken am Freitag, 3. Oktober, am Tag der deutschen Einheit, in der Adam-Riese-Halle darbieten.
Seit nunmehr 25 Jahren gibt es ein Auswahlorchester Oberfranken, das heutige Jugendorchester, im Nordbayerischen Musikbund Bezirk Oberfranken. Neben den beiden Orchestern - dem Schülerorchester und dem Jugendorchester - wird an diesem Jubiläumskonzert auch ein "Ehemaligenorchester" auftreten. Dieses besteht aus Musikantinnen und Musikanten, die ein- oder mehrere Male beim Auswahlorchester Oberfranken dabei waren.
Sowohl das Schüler-, das Jugendorchester und auch das Ehemaligenorchester werden wieder bei den "Highlights der Blasmusik" auf höchstem Niveau musizieren. Beginn ist um 17 Uhr.
Unter der Leitung von Bezirksdirigent Georg Maderer und Bezirksjugendleiter Michael Botlik, die die Orchester abwechselnd dirigierten werden, werden die brillante Melodien bieten.

Die Jüngsten: gut vorbereitet

Die Jüngsten - das Schülerorchester - haben eine Woche ihrer Osterferien geopfert und sich im Schullandheim Pottenstein auf das Konzert vorbereitet. Perfekte Harmonie wird zu spüren sein. Gekonnt werden die Nachwuchsmusiker "Bugs" intonieren, denn in dieser einzigartige Suite in vier Sätzen werden Leuchtkäferchen, der Weberknecht, Schmetterlinge und der Marsch der Ameisen vorgetragen. Den Schlusspunkt wird das Schülerorchester mit dem bekannten Stück von Phil Collins "You'll be in my heart" setzen.
In der Pause, in der die Jungmusiker der Leuchsentaler Blasmusik für einen kleinen Imbiss sorgen werden, wird die Bühne neu bestückt und das Jugendorchester wird Platz nehmen. Auch die Mitglieder des Bezirksorchesters der Jugendlichen haben sich in den Osterferien in der Jugendherberge in Wunsiedel zusammengefunden und die von Georg Maderer und Michael Botlik ausgewählten Stücke erfolgreich zusammen geübt.

Ein Stück für Diogenes

Mit dem Stück "Cambrian Explosion" wird der zweite Teil des Jubiläumskonzertes eröffnet. Es folgt die Komposition Diogenes von Jacob de Haan. Das Stück nimmt Bezug auf den griechischen Philosophen Diogenes von Sinope (um 400 v. Chr.). Er wird heute als Gründer der antiken Philosophenschule der Zyniker angesehen.
Mit "Highlights from the rock" wird es etwas fetziger in der Adam-Riese-Halle wobei hier Höchstleistung von den Orchestermitgliedern gefordert wird. Klassisch geht es weiter mit "Mozart bis Strauß". Einen besonderen Leckerbissen präsentieren mindestens drei Alphornbläser mit dem Stück "Begegnung". Der offizielle Teil des Jugendorchesters endet mit "Danzas Cubanas".
Da das Auswahlorchester Oberfranken, das heutige Jugendorchester, seit 25 Jahren besteht, präsentieren die Verantwortlichen im Bezirksverband in diesem Jahr ein Ehemaligenorchester. Diese Formation wird sich mit musikalischen Überraschungen präsentieren. Die Musikstücke werden von den Musikanten der Orchester in einer treffenden, blumigen und auch teilweise humorvollen Art selbst angesagt.

Fast 200 Mitwirkende

Insgesamt werden aus dem Bezirk Oberfranken 145 Schüler und Jugendliche aus 52 Vereinen ein abwechslungsreiches Konzert bieten. Dazu kommt noch eine stattliche Zahl an ehemaligen Orchestermitgliedern. Nahezu werden von fast 200 Musikerinnen und Musiker die "Highlights der Blasmusik" präsentiert.
Die Orchesterwochen, organisiert vom Bezirksdirigenten Georg Maderer und Bezirksjugendleiter Michael Botlik zusammen mit einem Team erfahrener Dozenten erweisen sich als exzellente Fortbildungsmaßnahme. Die Hinführung von Kindern an Musikinstrumente hat im Blasmusikbereich einen hohen Stellenwert und hat somit eine sehr erfreuliche Entwicklung genommen. Mittlerweile sind aus den exzellenten Blasmusikerinnen und -musiker Dirigenten und Ausbilder in den Vereinen geworden.
Weitere Informationen und Eintrittskarten gibt es beim Kur- und Tourismus-Service Bad Staffelstein (09573/3312-0) oder an der Abendkasse.