von unserem Mitarbeiter thomas hümmer

Bad Staffelstein — Stellenweise ging gar nichts mehr in der Bahnhofstraße. Wo sich an Werktagen die Autos durch die Flaniermeile zwängen, herrschte am Sonntag ein ganz anderer Stau. Unzählige Besucher des verkaufsoffenen Sonntags waren es, die die Straße füllten.
Schon die Zufahrt mit dem Pkw und die Suche nach einem Parkplatz gestalteten sich angesichts der vielen Besucher als nicht ganz leichte Aufgabe.
Der warme Altweibersommertag ließ den einen oder anderen Besucher oder die Besucherin sogar noch einmal zur kurzen Hose oder zum Top greifen. Allerdings war das Warenanbot der Fieranten schon hauptsächlich an den Herbst und Winter angepasst.
Auch die Eisdiele profitierte vom schönen Spätsommertag. Wer nicht einen der begehrten Sitzplätze erhaschen konnte und trotzdem auf ein Eis nicht verzichten wollte, musste sich in einer langen Schlange anstellen. Ein ähnliches Bild herrschte an der Bratwurstbude. Auch hier bildeten sich zeitweise lange Schlangen. Vor den Cafés waren die Sitzplätze im Freien bis auf den letzten Platz besetzt