Neuenmarkt — Die Auszeichnung der besonders gestalteten Anwesen stand im Mittelpunkt der jüngsten Versammlung des Ortsverschönerungs- und Gartenbauvereins Neuenmarkt, die Zweiter Bürgermeister Alexander Wunderlich (CSU) im Gasthof Köhler vornahm.


Auf der grünen Insel

Darüber hinaus wurden Frauen und Männer für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt. Kreisfachberater Friedhelm Haun beeindruckte die Besucher mit seinem Vortrag "Die bunte Welt der Gärten auf der grünen Insel". Der Jury für den Einzelhauswettbewerb gehörten Margitte Kastner und Sabine Hahn an. Die Voraussetzung für die Meldung war, dass das Anwesen naturnah gestaltet ist.
Im Einzelnen wurden folgende Anwesen prämiert: Werner und Edeltraud Kiesswetter, Hegnabrunn 55 a; Ernst und Marianne Lakomy, Schrenkweg 13; Heinz und Marianne Kauper, Hegnabrunn 20; Reinhold und Hannelore Lauterbach, Oberer Anger 5.
Ein Sonderpreis ging an die Schrebergärten im Bereich des Schmellerweges.
Stellvertretende Vorsitzende Margitte Kastner kündigte die nächste Veranstaltung am Donnerstag, 17. Dezember, um 20 Uhr im Gasthof Köhler mit Hannelore Weidinger zum Thema "Auf Weihnachten zu" mit Glühwein und Plätzchen an. Rei.