Isling — Im Mittelpunkt der Generalversammlung der Soldatenkameradschaft Isling standen Neuwahlen und Ehrungen. Nach 36 Jahren als Kassier in der SK Isling wurde Josef Brückner mit einem Präsent und der Ernennung zum Ehrenkassier verabschiedet. Einstimmig bestätigten die Mitglieder 1. Vorsitzenden Johann Weberpals und als 2. Vorsitzenden Roland Lowig. Gleiches gilt für den Schriftführer Herbert Mahr sowie den neuen Kassier Dominik Mahr. In den weiteren Vereinsausschuss wurden Manfred Betz, Josef Brückner, Richard Ebitsch, Alfred Göring, Alfons Mahr, Richard Mahr, Frank Sauer, Daniel Scheumann und Matthias Schirmer gewählt. Kassenprüfer sind weiterhin Frank Denscheilmann und Uwe Ebitsch.
In seinem Bericht nannte 1. Vorsitzender Johann Weberpals als Ziel die Verjüngung der Vorstandschaft, um die Zukunft des Traditionsvereins zu sichern. Der Verein zählt 104 Mitglieder, davon drei Ehrenmitglieder und acht Damen.
Der Kreisvorsitzende Udo Rudel nahm zusammen mit 1. Vorsitzenden Johann Weberpals und Schriftführer Herbert Mahr die Ehrungen vor.
Für 30 Jahre Mitgliedschaft in der Soldatenkameradschaft Isling wurden Anton Zechmeister, Siegfried Vockentänzer, Dieter Paul, Josef Tremel und Edmund Hennig mit Urkunden und der Treuenadel des BSB ausgezeichnet.
Mit dem Wahlspruch "in Treue fest" schloss der 1. Vorstand Johann Weberpals die harmonisch verlaufene Jahreshauptversammlung. red